Explore...

Read and rate Travel Journal Entries for Montevideo, Montevideo, Uruguay

Aug 29, 2009 - Still no luggage

TAM entpuppt sich nun immer mehr als Terror Airline. Hier ist es nun 01 Uhr nachts und wir haben immer noch kein Gepaeck, da TAM es mittlerweile nach Buenos Aires geflogen hat. Heute Mittag sind wir in ein guenstiges Hostel umgezogen, einfach aber sauber. Hoffentlich liegen keine Schnarcher in unserem Dorm.. Die Stadt an sich ist nicht sonderlich schoen und so waren wir heute Mittag nur kurz unterwegs um Lisa´s lang ersehntes Rinder-Steak zu essen und die Touri-Info zu besuchen. Die Markthalle war jedoch sehr sehenswert.. es gab mehrere...

Jump to full entry

Aug 29, 2009 - TAM - Terror Airline Montevideo

Endlich haben wir´s geschafft! Nach einem 40-stuendigen Horrortrip sind wir endlich in Montevideo, Uruguay angelangt. Auf deutscher Seite ging noch alles ganz gut: gemuetliche 3 Stunden Zugfahrt nach Frankfurt, kleiner Burger bei Mc zum Abschied, kurz vom brasilianischen TAM Check-in Mann angeflirtet worden und schon sassen wir im Flieger nach Buenos Aires! Leider ist der aber nie dort angekommen. Nei wir sind natuerlich nicht abgestuerzt sonst koennte ich ja nicht schreiben, keine Panik Oma. Kaum hatten wir den Atlantik ueberquert wurde...

Jump to full entry

Aug 29, 2009 - TAM- Terror Airline Montevideo

Hallo ihr Lieben, nun sind wir endlich, nach 40 unendlich langen Stunden am Zielort angekommen. Nachdem in Deutschland noch alles bestens geklappt hat (Zugfahrt von Offenburg nach Frankfurt), fing in Suedamerika das Chaos schon an. Urspruenglich war ein Zwischenstopp zum Umsteigen in Sao Paulo geplant, um anschliessend nach Buenos Aires weiterzufliegen. Aufgrund eines Unwetters musste jedoch das Flugzeug kurz vor Sao Paulo umdrehen und in Rio de Janeiro landen wo wir 5 Stunden hungrig und durstig im Flugzeug warten mussten und nicht...

Jump to full entry

Apr 12, 2009 - Ranch Stay - Working day

This was a wonderful day, one of a kind, never to be relived. We all gathered to eat breakfast, and then headed out to the corral to saddle and bridle our horses. We rode out quite a way, a couple miles or so, rounding up the cows who were pretty spread out over the land and pasture. The ranch dogs are so efficient and fast, running after the stray cows and barking at their backsides to get them going, darting in and out, then an all out run after some other cows they spotted that are not in the group. The dogs clearly love their work,...

Jump to full entry

Apr 10, 2009 - Ranch - Uruguay

We stayed for 3 nights at this working ranch in Uruguay. It has been in Juan's family at least back to his grandparents, he and his siblings, as well as his parents of course were born on the ranch. There is no electricity, they have a generator he runs for 3 hours a day. The water for washing is heated by running pipes behind the cook stove, heated by wood. There is a well outside, the only functional well I have seen in my life. We all had to try out our problem solving and motor planning for this. There is a pulley system to lift the...

Jump to full entry

Apr 9, 2009 - Montevideo, Uruguay

We spent a short amount time in Montevideo, < day. Montervideo is the Capital of Uruguay and largest city. What surprised us about the city is how deserted the town was, as half the shops had closed. We went to the old town area and it was like the area had been evacuated. We walked down streets and saw very few people. The wealth had left the city. We did go to the main tourist area and found some nice restaurants. We had a nice platter for 2 of seafood mussels, fish, calamery, scallops etc. I guess this city although clean with friendly...

Jump to full entry

Mar 12, 2009 - Ein ganz verrückter Tag...

Ein ganz verrückter Tag... Sorry dass ich mich so viele Tage nicht gemeldet habe, aber ich hab echt was echt verrücktes erlebt! Am Dienstag musste ich mich um eine Gelbfieber Impfung umschauen, denn ohne diese Impfung darf ich nicht in Venezuela einreisen. Nach einigen Informationen hat mich dieses Abenteuer in den Hafen und dessen Gebäuden geführt. Nach einigen Minuten des Suchens bin ich Schlussendlich in einer alten Lagerhalle gelandet wo an einer Tür „Vacaniones“ stand. Da bin ich dann reinmarschiert und hab mein Anliegen vorgebracht:...

Jump to full entry

Trip Journal


" Aus - Zeit "

Mar 9, 2009 - wooooooo bin ich denn da blos gelandet...???

Halli Hallo alle zusammen! ...irgend was kommt mir "italiaenisch" vor... Bei der Pass Kontrolle zueckt Florencia ihren Pass... Europaeische UNION... ITALIEN... Eigenartig, denk ich mir und steig ins Taxi, ein Alfa Romeo... und brausen durchs Sonntag morgentliche Montevideo zum Hotel, ganz im italiaenichen Stil... Ich schau zum Fenster raus... SEEEHR EIGENARTIG ... ??? WO BIN ICH DA BLOS GELANDET ??? Wir machen einen kurzen halt bei einem Cafe und der Taxifahrer laedt mich auf einen guten Espresso ein!!! Hmmmmm, eindeutig! Der Pilot hat sich...

Jump to full entry

Trip Journal


" Aus - Zeit "

Mar 8, 2009 - das kann doch wohl nicht WAHR sein, oder DOCH???

denkt ich mir als ich mich zwischen die zwei etwas "KRAEFTIGEREN" Herren in den mittleren Sitz zwaenge... Ich hab mir ausgerechnet den "Notausgang Sitzplatz" ausgesucht, weil dort fuer meine langen Beine mehr Platz ist... Das haben aber auch zwei andere gemacht, die sind aber nicht nur GROSS sondern auch ziemlich BREIT und beanspruchen auch schon jenen Platz auf dem ich eigentlich sitzen sollte... Leicht genervt erhebt sich der eine am Rand sitzende Senior, ich setz mich auf meinen Platz und schups, schon bin ich eingeklemmt... etwas OIL...

Jump to full entry

Trip Journal


" Aus - Zeit "

Feb 19, 2009 - Montevideo, Uruguay 8th Port

Montevideo is the capital of Uruguay and is often called the Switzerland of South America. It has an excellent standard of living, high literacy rate, low crime rate and temperate weather (although you couldn't prove it from the amount of sweating going on). Its history dates back to 1516 with the arrival of the Spanish. It is the home to many nationalities. It is a beautiful city. Its glamor dates back to the early 1900s and is similar to the grand homes of New York, Newport. As we exited the ship young women handed us a pamphlet on...

Jump to full entry

Feb 14, 2009 - montevideo

sind von iguazu ueber colon und paysandu insgesamt 31 stunden mit dem bus nach montevideo gefahren. von hier gehts dann morgen weiter ans meer nach punta del diablo, wo wir dann endlich ein weilchen verweilen werden, bevor wir die rueckreise von buenos aires antreten....

Jump to full entry

Jan 31, 2009 - Montevideo

Mel and Lynn and Bob and I took a private van from Carmelo to Montevideo where they had a flight later that night and we had an overnight bus to Brazil. (A little jealous of Steve who stayed with the rest of the group who took a hydrofoil boat across the river to fly out of Buenos Aires!) We had a nice tour guide who showed us around the Old City, Port Market, and a few neighborhoods of Montevideo. The city is ´just fine´, but there isn´t a ton to see or do and we were killing time by late afternoon while we were awaiting our transportation...

Jump to full entry
Previous -- 0 1  2  3  4  5  6  7  8  ... 11  -- Next


Advertisement
OperationEyesight.com