Explore...

Read and rate Travel Journal Entries for Tissamaharama, Sri Lanka

Mar 13, 2018 - Ella to Tissamaharama

Woke up to a beautiful day and a magnificent view. The hotel we are staying at is quite big but it appears we are the only ones staying here. A liitle odd to be sitting in the large dining room having breakfast with no one around. Our first destination today was Udawalawe Elephant Transit Home. Established in 1995, it caters to injured and orphaned elephants found in the area and they are all released into their natural habitat. It was good to see this place was about watching from a distance as they feed play and mingle with each...

Jump to full entry

Jan 29, 2016 - Tissa

I moved to Tissa a couple of days ago. Maybe 50 miles and three hours by bus from Tangalle. I like where I am staying. It is a small hotel in rice fields about 1 K from town. One of the things I hope to do several times in Sri Lanka is visit their nature reserves. I love to see animals when I am home and it is especially fun to see those that are more exoticv to someone from Seattle. Today two French ladies, Annika and Christine (not sure of the spelling of their names) and I went to one of the reserves. Everyone must hire a guide and...

Jump to full entry

Trip Journal


Cavorting in Ceylon

Mar 15, 2011 - Again Tissamaharama

Wir starten also heute meine x-te Reise Richtung Yala Nationalpark. Auf dem Weg besuchen Maya, Chlous, Kamal und ich altbekanntes. Jedenfalls füer mich. Das heisst, wir machen Halt beim Fischhafen von Mirissa. Dort ist heute nicht viel Betrieb. Als nächstes stoppen wir in Matara beim Tempel. Dort besuche ich zum 2ten Mal den Tempelkindergarten. Die Kinder stehen brav auf und sagen "good morning Madam" und jedes reicht mir die Hand zur Begrüssung. So süss! Danach gehts weiter zum südlichsten Punkt von Sri Lanka - nach Dondra. Den Leuchtturm...

Jump to full entry

Jan 26, 2011 - Nuwara Eliya to Tissamaharama

Wednesday, January 26th – Nuwara Eliya to Tissamaharama Today was quite a long drive. We set off soon after breakfast and descended from the mountains and the hill country. It was a lovely drive with some very nice scenery. We stopped to see a waterfall on the roadside and stopped for snack at a restaurant overlooking the spectacular Ella Gap. In the mid-afternoon, as we approached the Elephant Transit Home, we passed a long section of the perimeter of Udawalawe National Park, where we saw our first wild elephant, followed minutes later by...

Jump to full entry

Jan 14, 2011 - Kataragama und Yala

ca. Fr. 4.- pro Paket. Wir besuchen die verschiedenen Tempel, fuettern Fische mit Popcorn und trinken Tee. Nachmittags fahren wir kreuz und quer durch den Yala Nationalpark. Wir sehen sehr viele Tiere. Eine ganze Gruppe Elefangen von gross bis klein stapft ueber die Strasse, Pfauen schlagen Raeder oder ach nicht, Affen turnen in den Baeumen, Wildschweine rennen ueber das Gruenzeug, Krokodile sonnen sich, Wasserbueffel suhlen sich im Schlamm, Rehe grasen, Mungos huschen durchs Dickickt, Hasen hoppeln herum, viele verschiedene Voegel...

Jump to full entry

Jan 13, 2011 - Tissamaharama

Frueh aus den Federn und dann bereits um 6.30 Uhr losfahren ohne Fruehstueck....... Wir besuchen den Fischerhafen von Mirissa, wo jeden Tag Ladungen von Fischen, Octopussen, Scampis etc. eintreffen um verkauft zu werden. Also auf nuechternen Magen ist der Geruch von Fisch nicht sehr angenehm. Jedenfalls fuer mich nicht. Die Aussicht auf ein baldiges Fruehstueck laesst mich doch ein paar Fotos machen und den Duft ertragen :-) Ach ja, wir haben Sonne pur und es ist schon am Morgen frueh sehr warm. Zum Fruehstueck gibts heute Lisen-Dahl,...

Jump to full entry

Jan 16, 2008 - Tissamaharama

Heute beginnt nun also das Abenteuer Rundreise. Duschen ist nicht am morgen frueh, denn seit gestern Abend fliesst im Thaproban kein Wasser mehr. Jae nu, wenigstens stinken wir alle! Kamal faehrt wie abgemacht um 6 Uhr vor (auf ihn ist wie immer Verlass) und wir laden unsere sieben Sachen in das grosse Auto und verteilen die Sitze. Einen Teil des Gepaecks koennen wir im Hotel deponieren, weil wir ja nach der Rundreise zurueckkommen. Kurz nach der Abfahrt stoppen wir bereits das erste Mal um einen wunderschoenen Sonnenaufgang zu schauen und...

Jump to full entry

Trip Journal


NAMASTE INDIA



Advertisement
OperationEyesight.com