Patrizia's and Michael's Big Trip 2010 & 2011 travel blog

 

 

 

 

 

 

an den historischen stadtmauern

 

 

 

festung zur piratenabwehr vergangener jahrhunderte

 

 

 

 

 

 

 

 

post ab mexiko dauert lt. auskunft von ein paar freunden einige wochen...aber...

 

detail der stadtfestung

 

sonnenuntergang am golf von mexiko

 

 


ein weiterer notwendiger zwischenstop, um nachtbusse zwecks verkehrs- und persoenlicher sicherheit- zu vermeiden, welche teils unabdingbar scheinen um mexikos grosse distanzen tagsueber zu ueberbruecken.

nicht immer sind es die distanzen. umso weiter man sich von den ueblichen touristengebieten fortbewegt, desto staerker ist die militaerpraesenz und die daraus resultierenden checkpoints an den hauptstrassen.

es scheint, es wird zeit mich wieder mal zu rasieren. irgendwie erscheine ich den militaers immer "sehr verdaechtig" und werde oft stichprobenartig als einer der wenigen businsassen herausgefischt -kaum haben sie meinen reisepass in haenden, ist alles ok ;-)

mexikos regierung steckt milliarden in den kampf gegen illegale einwanderung aus den (grossteils aermeren) zentralamerikanischen laendern, und noch mehr geld und soldaten in den kampf gegen den drogenschmuggel in richtung noerdlichen nachbarn usa.

Ca. 50.000 (sehr oft leider auch unschuldige zivilisten) fielen dem drogenkrieg rivalisierender schmugglerbanden in den beiden letzten jahren zum opfer, fast ausschliesslich weiter noerdlich von mexiko-city in der grenzregion zu den usa.

campeche selbst ist ebenfalls unesco-welterbe, ein schoener altstadtkern, und historische festungen zum schutz vor grassierender piraterie ab dem 17. jahrhundert, bunte haeuser, schattige innenhoefe und eine endlos lange jogger-promenade am golf von mexiko.



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |