Mit der KTM durch Lateinamerika 04..05 travel blog

Alles gut verzurrt...

Traumhafte Landschaft entlang der Carretera Austral...

Yes, die Carretera Austral ist genial...

Glaciar Yelcho

Puyuhapi


Liebe Freunde,

Nach einer 6-taegigen Schlechtwetterperiode ohne absehbarem Ende bin ich im Regen Richtung Insel Chiloe gefahren. Dem Tipp eines Schweizer Auswanderers folgend habe ich in Quellon einer kleinen Stadt am suedlichsten Zipfel der Insel Chilloe das Hotel "Los Suizos" eines weiteren Schweizers gefunden.

Aus einem kurzen Stopp am Ende der Panamericana wurde fast eine Woche. Ivo & Daniela luden mich gleich auf Ihr Anwesen auf einem Huegel mit Blick ueber die gesammte Bucht und die Andenkette ein.

Selber sind Sie vor einigen Jahren 4'000km mit Ross und Wagen von Quellon bis an das noerdliche Ende von Chile gerreist. Sehr spannende Geschichten wurden ausgetauscht. Inzwischen sesshaft, zwei Toechter und Inhaber eines Restaurant und Hotel's, einer Waescherei und einer Disco. Wir haben uns sofort verstanden. Nochmals vielen Dank fuer Eure Gastfreundschaft Daniela und Ivo.

Zurueck in Puerto Montt bei strahlendem Sonnenschein folgte eine Ueberfahrt von 11 Stunden auf einer nicht gerade hochseetauglichen Klapperfaehre. Gott sei Dank war das Wetter toll. Als ich um 02:00 Uhr in Chaiten ankam war zum Glueck gleich ein Bett fuer mich in einem netten Hotel parat.

Am naechsten Tag gings gleich auf die Carretera Austral. Genial, Sonnenschein, traumhafte

Landschaft mit Fjorden, Bergen, Waeldern, Seen und jede Menge Gletscher. Eine kleine Wanderung durch den "Dschungel" zu einem Gletscher durfte ich mir natuerlich nicht entgehen lassen.

Abends ist meistens campen angesagt. Ueber Puyuhapi gings weiter nach Coyhaique, einer Art Insel inmitten von einer leeren aber traumhaft schoenen Piste durch die Wildnis.

This is a Biker's dream...!!!

Nach einer Weile legt man auch die ersten Hemmungen ab und manoeveriert die KTM mit etwas Gewichtsverlagerung und Zug am Gas driftend um die langezogenen Kurven. Genial...

Heute Nacht hat mir wieder mal ein Schutzengel geholfen. Als ich aufwachte hoerte ich Geschrei und beim Blick aus dem Fenster der Unterkunft schwangen sich gerade zwei Typen ueber einen Zaun und rannten weg. Schei.... dachte ich nun habe die versucht mein Motorrad zu klauen. Aber es stellte sich heraus, dass Sie mit Ihrem Wagen quer ueber die Strasse gekommen in den Garten des Hauses und ins Auto meines Gastgebers gekracht waren. Das Auto machte einen Satz von 3 Metern und stoppte nur einen Meter von meinem Bike!!!

Glueck muss man haben... das hatten die Zwei aber nicht, denn nicht nur war der Geschaedigte selber Polizist, nein, die zwei Insassen hatten auf der Flucht auch noch das Handy verloren. Mein Gastgeber waehlte also einfach ganz cool eine der gespeicherten Nummern und erklaerte, dass Er das Handy gefunden haette und nun wissen moechte wem es gehoert. Und schon waren die Zwei faellig... da half alles Leugnen nichts!

Hasta pronto

Reto



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |