Kathrin & Reto in Südamerika 07/08 travel blog

Carpincho (Capybara)

Capybara Familie

Yacaré negro (Brillenkaiman)

Yacarés negros beim "Versteckis"

Yacaré negro

Ciervos de los Pantanos (Sumpf-Hirsche)

Reiher und Eisvogel

Downtown Colonia Carlos Pellegrini


Es war schon einigermassen beruhigend zu wissen, dass zwischen uns und der Sumpflandschaft einige Millimeter Motorbootrumpf lagen. Ansonsten hätte man die verschiedenen Ausflüge zu Wasser auf dem Estero de Iberá (Iberá-Sumpf) nicht so geniessen können. Wenn wir sie auch nicht gesehen haben, so konnten wir uns gut vorstellen, wie die einheimische Boa und die Piranha-Art unter uns schwammen. Die zahlreichen Yacarés negros (Brillenkaiman) machten zwar auch einen äusserst friedlichen Eindruck, wie sie sich zwischen den Wasserlinsen oder im Schilf sonnten, aber man weiss ja nie. Schliesslich haben wir sie in der Nacht auch beim Fische jagen gesehen. Da sieht man lange nichts und plötzlich macht es "happ" und man sieht gerade noch den Fisch aus dem Maul schauen. Zu fressen gibt es in diesem Sumpf genug: neben Fischen und zahlreichen Vögeln (es soll 350 verschiedene Arten hier geben) sahen wir auch "Sumpf-Hirsche" und Carpinchos (Capybaras), die ausgewachsen allerdings zu gross für die Kaimane sind. Die Carpinchos sahen aus wie riesige Meerschweinchen und grasten die sumpfigen, schwimmenden Grasinseln ab. Die Einheimischen halten die kleinen als Haustier und setzen sie wieder aus, wenn sie zu gross werden. Tiermässig sind wir sowieso auf unsere Rechnung gekommen: Colonia Carlos Pellegrini glich einem grossen Streichelzoo. Katzen, Hunde, Hühner, Gänse und zahme Papageien gingen bei unserem Hostel aus und ein. Auf den Strassen (Sand- oder Gras"belag") weideten Kühe, Pferde oder Schafe - alles natürlich ohne Zaun. Wir hatten auch unsere eigene Hauskröte (ein Rieeeeeesenexemplar). Viel ländlicher und entspannter kann man sich das Leben gar nicht vorstellen.



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |