Kathrin & Reto in Südamerika 07/08 travel blog

Parque Nacional Talampaya

Parque Nacional Talampaya

Submarino im Valle de la Luna


Von Salta nach La Rioja haben wir uns an die erste Nachtbusfahrt gewagt. Nicht besonders gut erholt, aber immerhin pünktlich, trotz ausführlicher Polizeikontrolle, sind wir nach 11 Stunden Fahrt angekommen. Zuerst mussten wir uns mal an die Hitze gewöhnen. Bis Nachts um 11 blieb das Thermometer über 33 Grad stehen und es war ziemlich anstrengend.

Am folgenden Tag gings dann per Auto zur rund 250 km entfernten Talampaya-Schlucht und zum Valle de la Luna (Nummer 3...). Die Talampaya-Schlucht steht unter UNESCO-Schutz, da die dort vorkommenden Petroglyphen, endemischen Tiere und Pflanzen einmalig sind. Einmalig sind auch die gut 140 m hohen, roten, senkrechten Felswände aus der Trias-Zeit - daneben sieht alles klein aus. Im Valle de la Luna, ebenfalls unter Schutz, dominierten dagegen die Farbe Grau. Speziell waren hier die durch Erosion geprägten Steinformationen; von Katzen über Pilze zu Unterseebooten fand man hier alles :-)



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |