KARIN GOES FAR travel blog

Strand von Tulum

wieder Strand von Tulum

und nochmal der Strand von Tulum


So und hier komm ich jetzt endlich mal dazu mich zu entspannen. Habe zwei gemuetliche Tage am Strand verbracht, abgesehen von dem vorbeistreunenden Mexikaner der das Gefuehl hatte er muesse meinen Frieden stoeren und mich eine ganze Stunde lang vollquatschen bis er endlich meine offensichtlichen Zeichen, dass ich allein gelassen werden will verstanden hat und wieder abgezottelt ist. Mann, wie schwer von Begriff sind diese Maenner eigentlich? Brauchts tatsaechlich so lange, bis das Hirn eines Lateinamerikanischen Mannes die Bedeutung des Wortes "Nein" versteht? Unglaublich sag ich euch!

Auch den zweiten Tag wollte ich am ansonsten friedlichen Strand von Tulum verbringen. Dann ist mir in den Sinn gekommen, dass ich eigentlich noch vor hatte ein Cenote zu besuchen, sozusagen eine Hoehle mit einem kleinen See drin. Hab mir in den faulen Arsch gekniffen und spaet abends noch ne Tour fuer den naechsten Tag gebucht, und war stolz auf mich, etwas Bewegung in den ansonsten doch sehr eintoenigen Tagesablauf gebracht zu haben.

Am naechsten Tag tauchte aber der Bus der mich zur Tour haette abholen sollen nicht auf und somit gings doch wieder an den Strand, bloed nicht! :-)

Wie ihr seht gibts nichts spektakulaeres von Tulum zu erzaehlen und deshalb gibts hier noch was in eigener Sache.

Vielen hab ich schon davon erzaehlt, aber inzwischen ist alles geregelt und offiziell und somit gibts auch schon fast kein zurueck mehr. Nach meiner Rueckkehr in die Schweiz wird sich fuer mich ein ganz neues Kapitel in Sachen Karriere oder eben nicht Karriere aufmachen. Ich hab lange darueber nachgedacht, die Idee immer wieder verworfen aber bin mir inzwischen 100% sicher, dass es genau das richtige ist fuer mich. Schon im Dezember noch waehrend ich unterwegs bin gehts los mit meinem allerneusten Projekt "Karin goes University". Ja tatsaechlich werde ich voraussichtlich im Herbst 2008 das Soziologiestudium an der Universitaet Luzern aufnehmen. Da ich ja keine Matura habe hat es mich ettliche Stunden Sucharbeit im Internet und unzaehlige emails gekostet um die beste Option zu finden und das alles zu organisieren. Wie gesagt gehts bereits im Dezember mit einem Fernstudium fuer die Vorbereitung zur Aufnahmepruefung an die Uni los. Ab dann ist dann nicht mehr viel mit rumhaengen und nichts tun, dann gehts dann seit Ewigkeiten wiedermal so richtig hinter die Buecher. Momentan freu ich mich drauf wiedermal etwas zu lernen, aber wohl nur so lange, bis es dann auch wirklich soweit ist. Bin auf alle Faelle gespannt.



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |