Conny on Tour travel blog

nach 4 Stunden Wanderung...keuch.. Pinnacles im Hintergrund


Da im Auto nicht genuegend Platz fuer 5 mit Gepaeck war reiste ich zum naechsten Ort mit dem Intercity voraus.

Als die anderen 4 Schlafkappen ;o) endlich in Thames ankamen machten wir uns gleich auf den Weg zum Pinnacles Trail. Andrew und ich werden in ein paar Tagen eventuell den 3taegigen Walk im Tongariro Nationalpark wagen und wollten einmal eine "Testwanderung" machen.

Der Weg selber war ziemlich schoen aber die Aussicht nicht sonderlich spektakulaer - viel, viel, viel Wald!!! Frueher war hier ein riesiges Gebiet mit Kaori-Wald, die aelteste Baumart Neuseelands. Doch in den fruehen Zeiten der europaeischen Besiedlung wurde alles abgerodet! Als Training war der Hike allerdings ideal und obwohl wir nach 6 Stunden ziemlich kaputt und mit Blasen an den Fuessen wieder am Parkplatz eintrafen sind wir zuversichtlich fuer den 3Tagesmarsch... Sogar die Girls haben wir am Parkplatz wieder getroffen - wir hatten uns schon am Anfang getrennt weil sie die etwas kuerzere Route waehlten. Irgendwie hatte ich die Befuerchtung gehabt, sie haetten wieder eine "Abkuerzung" gewaehlt und irrten im Wald umher.. aber zum Glueck nicht. Na gut, schliesslich haben wir ihnen auch mit Pfeilen aus Farn jeweils den richtigen Weg markiert wenn es 2 Moeglichkeiten gab...

Dass wir nicht mehr allzu viel unternahmen an diesem Abend ist ja klar - kurz was gegessen und dann ab in die Federn!



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |