Mandy goes to Australia travel blog

 

 

 

 

 

 

 




Die Whitsunday Inseln gehören zum Great Barrier Riff und wurden ca. 1774 von Kapitän Cook entdeckt. Wir hatten einen 3 tägigen Segelturn mit der Pride of Airlie gebucht.

Der Kapitän sowie der Matrose auf unserem Segelboot waren eine große Enttäuschung und auch die anderen Mitsegelnden (50% Deutsche, 30% Franzosen) hauten uns nicht vom Hocker. Wir segelten zum Whitehaven Beach, einem der schönsten Strände mit feinstem Sand. Denn der besteht hauptsächlich aus Silicium und kommt aus einem unterirdischen Vulkan. Da haben Steffi und ich auch das erste Mal schnorcheln geübt, mit Poolnudel und Schnorchel Sachen ging es im Taucheranzug los.

Als wir dann später im Riff schnorchelten, waren wir froh geübt zu haben. Auf einmal kam das Riff sehr nah und wie kann es auch anders sein ich hab mir natürlich den Fuß am Korallenriff aufgeschrammt, scheiß Weltkulturerbe… Mit blutendem und Korallengift verseuchten Fuß ging es zurück aufs Boot. Denn bei meinem Glück riecht der nächste Hai mein Blut und frisst uns alle. Mit Antiseptikum versorgt habe ich dann zu gesehen wie mein linker Fuß immer dicker wurde.

Am nächsten Tag bin ich dann mit Socken schnorcheln gegangen und wir haben auch ein paar ganz schöne Fischlein gesehen. Ein Schwarm von schwarz weißen 6cm großen Fischen ist immer wieder um uns herumgeschwommen, ein kleiner Fisch hat uns auch immer wieder angeschaut. Sobald ich ihn aber streicheln wollte ist er davon geflitzt, schade ;)





Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |