Emilie & Ben in Kazakhstan travel blog

le marche de betail - der lokale Viehmarkt

 

au marche de betail - das Schaf zum Festessen

 

 

 

 

il est pas arrive! - der lokale Winterbus

un poisson pour la route? - lecker Fisch!

 

dejeuner en route - der kulinarische Höhepunkt: Beschbarmak

 

 

au menu beshbarmak - Wem's schmeckt, dem schmeckt's!

 

 

nos cuisinieres - die netten Küchendamen (auf dem Weg zum Cover des...

 

 

 

die kasachische Frau ist doch kleiner als der deutsche Mann

 

Otztafanius auf dem Weg durch's ewige Eis

 

 

la steppe enneigee

 

 


Dieses Mal Weihnachten in Kasachstan. Zusammen mit 8 Freunden die nicht nach Hause geflogen sind feiern wir bei Marc und Sylviane. Auf dem Menü: Foie Gras (Entenstopfleber), Austern, Krebsfleisch, Ente, ... mit Champagner und gutem französischen Wein. Super lecker, und eine kleine kulinarische Auszeit vom kasachischen Lamm in Brühe.

Am nächsten Morgen dann wieder ins Büro, denn wenn man hier überhaupt Weihnachten feiert (90% Muslims in Kasachstan) dann das orthodoxe Weihnachten am 06./07. Januar, 13 Tage nach unserem Weihnachtsfest.

Kurz nach Weihnachten kam dann Besuch aus Deutschland: der Otztafanius Illi Illuwitsch (auch als Andreas bekannt) aus Berlin-Cottbus.

Nach der Eingewöhnung an die lange Unterhose und die -20 Grad geht es dann am Freitag schonmal zum Skifahren, und nur 2 Tage später Richtung Charyn Canyon. Auf der Route dann einen kurzen Zwischenstop im lokalen McDonald's eingelegt, mit lecker Beschbarmak und dazu Fettsüppchen. Derart gestärkt treibt es uns dann weiter Richtung chinesischer Grenze zum Canyon, den wir dann auch irgendwann kurz vor Sonnenuntergang erreichen. Zumindest erstmal die Abbiegung von der Hauptstraße auf die Schotterpiste, die jetzt im WInter unter 20 cm Schnee liegt. In guter Hoffnung trauen wir dem Corolla (ohne Allrad) die letzten 10km durch den Schnee zu. Nach ca. 5km sehen wir die letzten Menschen (die dabei sind einen Traktor aus dem Schnee zu befreien) und bleiben dann ca. 2 km weiter selber stecken. Mit ein bisschen Schieben bekommen wir den Corolla wieder locker aus dem Schnee und kommen dann im Park an. Kein Wächter mehr, Schranke zu, also einen kleinen Umweg gefahren und schon sind wir kurz vor dem Canyon. Dann aber wieder Schnee, höher als der Corolla erlaubt, und diesmal stecken wir richtig fest. Kurze Bilanz: 3 Touristen in einer Limousine, ohne Schippe oder Spaten oder Taschenlampe, stecken bei -15 Grad und Sonnenuntergang, ca. 10km von der nächsten Straße und 30km vom nächsten Ort entfernt, nahe der chinesischen Grenze im Hinterland Kasachstans fest.

Nach 45 Minuten, einem zerfetzten Rucksack und vielen mit der Hand freigeschaufelten Steinen zum Unterlegen ist der Corolla wieder frei. Wir verzichten dann auf die letzten 500m zum Canyon und fahren wieder zurück nach Almaty.

Tagesbilanz: spannender Ausflug (9 Stunden) mit kulinarischem Höhepunkt und einem Einblick ins verschneite Hinterland Kasachstans. Und nicht zu vergessen: dem Besuch des lokalen Viehmarktes.

Am 31.12. dann großes Neujahrsessen (wieder bei Marc und Sylviane): 4 Sterne Menü, und Feuerwerk um Mitternacht!

Und dann eine Woche frei, die traditionellen Feiertage zum Jahreswechsel in allen Ländern der ehemalige Sowjetunion.

-------

Cette annee nous avons decide de passer les fetes de fin d'annee a Almaty. Nous sommes quelques irreductibles a ne pas rentrer dans nos familles, on va donc feter ca ensemble!

Nous avons passe le reveillon de Noel chez Marc en compagnie de Caroline et Laurent, ainsi que Marie-Noelle, Stephane et leurs 2 garcons. On s'est prepare un festin! Au menu, foie gras, huitres, crabe, canard etc. Tout ca accompagne de champagne et bons vins francais, evidemment! On a passe un super moment, une vraie petite famille recomposee! Bon j'avoue que ca a ete un peu dur d'aller travailler le 25, mais on n'a pas le choix!

Dans la semaine nous avons recu un nouvel arrivant: Illi, un des temoins de Ben a notre mariage! Le seul courageux a nous rendre visite en hiver, il faut quand meme le souligner!

Le 30 Décembre, plein de motivation, nous avons voulu montrer le Charyn Canyon a Illi. On a pris la voiture en fin de matinee, et c'est parti pour 4h de route. En chemin on s'arrete a un marche de betail (vaches, chevaux, moutons), on visite un petit marche dans un village et on dejeune local. Enfin vers 16h, on arrive au pied de la piste (10-15km jusqu'au canyon), et la on prend la mesure de l'hiver ici: la piste est recouverte d'une bonne couche de neige, on ne voit meme pas les traces d'un autre vehicule. Ben n'ayant pas froid aux yeux (et toute confiance dans sa petite Toyota Corolla!), on se lance! On serre les fesses plusieurs fois, pousse la voiture une fois pour la sortir de la neige, et on arrive enfin a l'entree du parc (qui se trouve encore a quelques km du canyon). Pas de gardien, on y va! Et la apres 50m, pas manque, la voiture se retrouve bloquee... Pas moyen de la sortir comme ca, il va falloir jouer les MacGyver! Il est 16h30, le soleil se couche, la temperature tombe a -20C, et je vous passe les details mais 1h plus tard, on est toujours bloques... Ne pas paniquer, surtout ne pas paniquer! On rassemble nos dernieres forces, on fait avec ce qu'on a (c'est-a-dire un sac a dos et une serviette de toilette!)et 45min plus tard, ca y est, la voiture a bouge! Youhou!! Encore quelques efforts, et on est enfin sorti de notre trou enneige! La on ne se pose pas de questions, on remonte dans la voiture, direction la sortie! Bref on a fait environ 9h de route, et on a meme pas vu le Charyn Canyon!! Bien joue! Enfin quand on arrive a l'appart vers 23h, on est tellement contents d'avoir "survecu" qu'on fait peter la bouteille de champagne! On l'a bien meritee non?!

Pour le reveillon du Nouvel An, nous avons de nouveau passe le reveillon chez Marc et Sylviane (cette adresse est une tres bonne table, vous l'aurez compris!), acccompagne cette fois de Anne, Antoine et leur petite Sasha. De nouveau un menu 4 etoiles, celebre par les feux d'artifice (prives) qui recouvrent et illuminent toute la ville a minuit! Magnifique! Un beau saut dans la nouvelle annee!



Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |