Mandy goes to Australia travel blog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


R=TEAL>

Am Dienstag morgen ging es in den Litchfield national Park. Eine Nacht in nem anderen Hostel war von der Tour mitgebucht. Als ich in das Zimmerkam sind gerade 2 Kakerlacken in einem Riss in der Wand verschwunden. Das ist alles was ich dazu sagen werde.

In unserer Tour waren 2 Franzosen, ein Englaender, 4 Australier, 2 Deutsche und 2 Japaner, ganz gute Mischung.

Im litchfield Park ging es als erstes riessige Termitenhuegel anschauen. Danach ging es zu den Florence Falls schwimmen. Das war wie im Paradies, ein Wasserfall im Regenwald. Traumhaft! Danach ging es zu einer Aboriginalkolonie, wir die Aufgabenverteilung und einiges anderes gelernt haben. Wir haben auch gelernt Didgeridoo zu spielen, oder zumindest versucht. Beim Jagen bin ich auch gescheitert...

Gegen abend sind wir dann zum Marry River Wetland gefahren. Auf einer Bootstour haben wir dann Suess- und Salzwasserkrokodiele gesucht und gefunden.

Abends ging mit den Moskitos ins Zelt. Und hier ein Kompliment an meine Grosseltern, ich habe im Schlafsack nicht gefroren. Ich habe mich gefuehlt als waere ich in den Wechseljahren so heiss ist mir geworden :)

Frueh haben mich die Eulen, die bellen, und die Dingos (die nicht bellen sondern fiepen) geweckt.




Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |