Mandy goes to Australia travel blog


IZE=4>

Gestern war ich das erste mal in Perth. Mal davon abgesehen das es immer noch viel zu warm ist (37 Grad) ist es echt schoen. Es ist keine riesige Stadt. Es gibt 2 Strasssen mit vielen Geschaeften einen riessigen Park und einen Fluss. Es ist nur alles so wahnsinnig teuer. Ein kleines Beispiel: ein kleiner Ceasar Salat kostet 13Euro und die Faehre auf die 19 km weit entfernte Insel kostet 65 Euro.... eine Unterkunft da kostet dann um die 250Euro... ich glaub die haben hier alle einen gewaltigen Sonnenstich soviel zu bezahlen.

Es ist auch alles groesser, es gibt keine 500ml Flaschen sondern 600ml ist das kleinste, die Joghurts sehen aus als koennten sie eine ganze Familie auf einmal versorgen.

Heute war ich dann am Strand, den ganzen Tag. Ach es war toll, tuerkisblaues Wasser, weisser Sand. Nur leider hat mich eine Qualle erwischt. ich hab das bloede Ding nicht zu Gesicht bekommen. Aber auf einmal brannte alles und ich hatte rote Streifen am ganzen Koerper. So ein Mist... Ich habs ueberlebt :)

Meine erste Begegnung mit Aboriginals hatte ich auch schon. Sie waren betrunken (9 Uhr morgens) und haben mich nach meinem Telefon gefragt. als ich ihnen sagte es funktioniert hier nicht rifen sie dann nur noch: F**** you bitch.

Morgen gehts auf einen Kindergeburtstag bowlen... juhuu . Ok der Kindergeburtstag war nun heute und wir waren owlen. Und wer hatte Geburtstag. Richtig das Kind einer Anwaeltin die ich aus Cork kenne. Wie klein die Welt doch ist, sie wohnt jetzt auch hier in Perth und ist noch die gleiche bloede Kuh wie vor 4 Jahren.

Guten Nacht ihr lieben, schlaft gut und denkt mal an mich

Mandy




Advertisement
OperationEyesight.com
Entry Rating:     Why ratings?
Please Rate:  
Thank you for voting!
Share |